Emmi Beck wird 80 Jahre

Die Grand Dame der Schwerter CDU wird am Dienstag, 1. Oktober 80 Jahre und blickt auf eine interessante und aufregende kommunalpolitische Ära zurück.

1973 entschloss sich die vierfache Mutter zum Parteieintritt in die CDU und stand fortan der Partei mit viel Engagement, Fleiß und Esprit zur Verfügung. Dass sie Gründungsmitglied der Frauen Union in Schwerte war und dieser über vier Jahre als Vorsitzende zur Verfügung stand, wissen viele engagierte Frauen auch heute noch zu schätzen. Im damaligen Ortsverband Holzen engagierte sie sich als Pressesprecherin, Geschäftsführerin und Beisitzerin und wurde im Jahr 1975 in den Rat der Stadt Schwerte gewählt. Diesem stand sie auch nach ihrem Wechsel in den Kreistag als Sachkundige Bürgerin zur Verfügung. Parteimitgliedern ist sie ebenfalls als Fraktionsgeschäftsführerin in Erinnerung.

Als Vorsitzende des Sozialausschusses hat sich Emmi Beck über die Grenzen von Schwerte hinaus als engagierte Sozialpolitikerin einen Namen gemacht. Viele soziale Projekte brachte sie ebenfalls für Schwerte voran. Immer an der Sache orientiert, engagiert und mit einer großen Portion Herzblut schaffte sie sogar den Sprung in die Landschaftsversammlung und gehörte dieser als Expertin im Bereich Kultur und Soziales seit 1989 an. Just in diesem Jahr wurde sie auch Schöffin am Landgericht Hagen und blieb dies über 15 Jahre.

Ehrenamtliches Engagement prägte Emmi Becks Leben. Ob Klassenpflegschaft, Fördermitglied des Ruhrtalmuseums, Presbyterin der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte, Pressesprecherin der Ortsunion Mitte oder als Vorsitzende der Ortsunion Schwerte. Stets engagiert, stets an den Menschen orientiert, stets fleißig und zukunftsorientiert, so haben die Schwerter bis heute Emmi Beck erlebt. Als Sprecherin des Senioren- und Pflegebeirates hat sie maßgeblich dazu beigetragen, dass Schwerte barrierefreier gedacht wird. Als Mentorin und Ideengeberin steht sie bis heute der CDU zur Verfügung. Dass Emmi Beck auch als Autorin mit ihrem Buch „Als Kind im Revier“ erfolgreich debütierte, Lesungen organisierte und fortan als Gastautorin gefragt war, verwundert diejenigen kaum, die die Möglichkeit hatten, Emmi Beck kennenzulernen.

Die CDU Schwerte dankt Emmi Beck für ihr großartiges parteipolitisches und ehrenamtliches Engagement.